Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
100% Käuferschutz
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
PayPal
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kostenlose Retoure
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Gratis Versand ab 0,00 €

Komfortable und günstige Matratzen online bestellen


Filter

Worauf Sie beim Kaufe einer neuen Matratze achten sollten

Sie haben sich schon immer gefragt, ob es die perfekte Matratze für Sie gibt und worauf es bei der Wahl Ihrer neuen Matratze ankommt? Beim Kauf einer Matratze sollten Sie ein paar Dinge vorab bedenken. Zuerst einmal sollten Sie wissen, wovon die Art der passenden Matratze abhängen kann. Zu den Auswahlkriterien gehören beispielsweise Ihre gewohnte Schlafposition oder auch Ihr typisches Verhalten im Schlaf und Ihre Bewegungen. Um erholt und ohne Rückenschmerzen in den Alltag starten zu können, sollten Sie beispielsweise dafür sorgen, dass Ihre Wirbelsäule in der Nacht immer schön gerade bleibt. Wir informieren Sie vor dem Kauf Ihrer neuen, günstigen und dennoch hochwertigen Matratze aus unserem Online-Shop, worauf es ankommt.

Welche Matratze passt am besten zu Ihnen

Der Härtegrad einer Matratze bestimmt, wie belastbar diese unter dem Druck und Gewicht des Körpers ist. Die Wahl des passenden Härtegrads sollte in erster Linie anhand des eigenen Körpergewichts getroffen werden. Eine Wahl der passenden Matratze ist auch anhand der Körpergröße möglich. Wichtig beim Kauf ist aber auch die Schlafposition. Für Matratze existieren insgesamt fünf Härtestufen:

  • H1 (weich) – geeignet für Personen bis 60 kg
  • H2 (mittelhart) – geeignet für Personen von 60 bis 80 kg
  • H3 (hart) – geeignet für Personen von 80 bis 100 kg
  • H4 (sehr hart) – geeignet für Personen über 100 kg
  • H5 (ultrahart) – geeignet für Personen über 130 kg

Die Bestimmung des korrekten Härtegrads ist besonders wichtig, da dieser dafür sorgt, dass Sie nachts in der besten Position liegen. So können Sie eine Krümmung der Wirbelsäule beim Schlafen und schlimmstenfalls Beschwerden vermeiden.

Welche Arten von Matratzen gibt es und was macht sie aus

Bei der Federkern-Matratze besteht, wie der Name bereits vermuten lässt, der Kern der Matratze aus unterschiedlich starken Federn. Die Federstärke sollte beim Kauf einer neuen Matratze wieder nach der Gewichtsbelastung und der Körpergröße, aber auch nach Ihrer Liegeposition gewählt werden. Insgesamt handelt es sich bei dieser Art von Matratze um eine eher härtere. Auch deshalb sind Federkern-Matratzen häufig die etwas günstigere Wahl. Wenn Sie also eher eine härtere Liegefläche bevorzugen, gerne auf dem Bauch oder dem Rücken schlafen, kaufen Sie eine Federkern-Matratze. Wenn Sie zwar gerne auf dem Bauch oder dem Rücken liegen, sich aber im Schlaf viel drehen und zudem keine allzu harte Liegefläche mögen, greifen Sie zu einer Taschen-Federkern-Matratze. Je nachdem wie viele Federn pro Quadratmeter hier auf die Liegefläche verteilt sind, kann diese Variante etwas weicher sein und mehr nachgeben als die gewöhnliche Federkern-Matratze. Auch für Personen, die in der Nacht etwas mehr schwitzen und/oder eine höhere Gewichtsbelastung haben, ist diese Matratzenart ideal.

Sie sinken nicht gerne zu tief in Ihre Matratze ein, bewegen sich aber nachts sehr viel und schlafen eher unruhig? Dann ist eine Kaltschaum-Matratze vermutlich die beste Wahl für Sie. Diese Matratzen-Art wird überwiegend mit mittelhartem bis weichen Härtegrad verwendet. Aufgrund Ihrer Konsistenz ist diese Matratze leichter und zum Beispiel auch für Motorlattenroste geeignet. Eine Viscoschaum-Matratze ist die perfekte Variante für ruhige Seitenschläfer, die ein beinahe schwereloses Schlafgefühl haben möchten. Falls Sie unter Rückenproblemen leiden und nicht zu stark im Schlaf schwitzen, sollten Sie sich für diese Matratze entscheiden. Sie besteht aus einem Kaltschaumkern mit Viscoschaum-Auflage und ist ebenfalls mit verstellbaren Lattenrosten kombinierbar. Wenn Sie sich ein druckentlastendes Liegeempfinden wünschen und angenehm in die Matratze einsinken wollen, passt eine Gelschaum-Matratze zu Ihnen. Der übliche Härtegrad für diese Art von Matratze ist eher weich bis mittel-hart. Diese Variante ist auch für Personen mit Schulter- und Rückenbeschwerden gut.

Wie pflegt man eine Matratze am besten

Wenn Sie Ihre Matratze nach dem Aufstehen etwa eine halbe Stunde auslüften lassen, tun Sie ihr damit einen großen Gefallen. Damit Ihre Matratze Ihnen länger gute Dienste leisten kann, sollten Sie sie sehr vor schädlichen Einflüssen, wie Feuchtigkeit, schützen. Zusätzlich sollten Sie die Matratze regelmäßig wenden und die Oberfläche durch ein feinporiges Spannbetttuch schützen, wenn Sie einer aufwendigen Reinigung entgehen wollen. So leisten Sie schon einmal einen großen Teil zum Thema Matratzen-Pflege.

Entdecken Sie auch unsere anderen Produkte rund um den besten Schlafkomfort. In unserem Online-Shop finden Sie neben hochwertigen und günstigen Matratzen auch gemütliche Kopfkissen und kuschelige Bettdecken. Ein passender Matratzenschoner aus unserem Sortiment schützt Ihre neue Matratze außerdem vor Schmutz, Schweiß oder Staub. Schauen Sie sich in Ruhe bei uns um. Für welche Matratze Sie sich auch entscheiden, bei ok-living werden Sie ganz bestimmt fündig. Und damit Sie auch auf Reisen nicht auf besten Schlafkomfort verzichten müssen, finden Sie in unserem Shop auch praktische Reisematratzen. Kaufen Sie noch heute Ihre neue Matratze und lassen Sie sich diese ganz bequem nach Hause liefern.

Kundenzufriedenheit
Sehr gut
4.59 / 5.00
aus 70422 Bewertungen